Skip to main content

Werksbesuch Leipzig 2020


Kann der geplante Termin Ende Mai wirklich stattfinden? Wie wird das in Corona Zeiten ablaufen? Welche Hygiene Maßnahmen sind einzuhalten?

Erst eine Woche vor dem Termin kam das finale „o.k.“ von Porsche Leipzig. So war der Werksbesuch plus Onroad Fahren die erste Veranstaltung nach dem Lockdown!

Bei schönstem Sommerwetter machten wir (Christian, Martin und ich) uns frühmorgens auf den Weg nach Leipzig. Auf der weitgehend leeren Autobahn konnten wir ein zügiges Tempo fahren und hatten so eine völlig entspannte Anreise. Vor Ort trafen wir Jochen und Jonas, Michael und Spezl Niklas , die bereits am Vortag angereist waren.

Mit 40 Teilnehmern aus insgesamt sechs Porsche Clubs war die Tour komplett ausgebucht. Da Mathias Menner von der Porsche AG Corona bedingt noch nicht reisen durfte, übernahm ich als PCD Vertreter die Begrüßung der Teilnehmer aus ganz Deutschland.

Nach der Gruppeneinteilung stand zunächst das Mittagessen auf dem Programm. Im Restaurant waren die Tische „im Zickzack“ gedeckt, so dass man kein direktes Gegenüber hatte und pro Tisch nur vier statt 8 Personen Platz fanden. Das überaus leckere Menü wurde vom Personal serviert und stellte höchste Ansprüche zufrieden.

Nachmittags ging’s dann für die eine Gruppe zunächst ins Werk und wir starteten mit den bereitgestellten Fahrzeugen zu den Runden auf der Strecke. Der Instruktor vorneweg und wir im Gänsemarsch hinterher. Nach jeweils zwei Runden wurde getauscht (Fahrer - Beifahrer) und nach weiteren zwei Runden wurden die Fahrzeuge gewechselt. So kam jeder Teilnehmer in den Genuss acht verschiedene Fahrzeuge unmittelbar hintereinander zu fahren. Einfach klasse.

Nachdem im Shop noch schnell eingekauft wurde, ging es auf die Heimreise. Hier hatten Christian und ich wieder eine Menge Spaß an der flotten Tour.

War ein schöner Tag nach der langen Corona-Pause.

Erwin Pfeiffer

Mit Porsche Club Isartal-München e.V. verbinden