Skip to main content

Saisonstart am Salzburgring

Corona machte den geplanten April Termin schon sehr früh zu Nichte. Glücklicherweise konnten wir als langjähriger Kunde des Salzburgringes einen Alternativ-Termin im Juni ergattern. Leider nicht am Wochenende, aber dafür mit Superwetter.

Die Vorbereitung war für unseren Sportleiter Jochen Adam eine wahre Herausforderung. Welche Regelung gilt nun für die Einreise und die Ausreise? Und was ist ein kleiner Grenzverkehr? Wer muss noch in Quarantäne und wird an den Grenzen wirklich kontrolliert? Fragen über Fragen. Aber wer hat verlässliche Antworten, wo doch jede Situation individuell ist.

Trotz Vorschriften-Wirrwarr zu Geimpft – Getestet – Genesen und Registrierungs-Hemnissen für Ein- und Ausreise kamen die Teilnehmer weitgehend unkontrolliert ins Nachbarland und wieder retour.

Mit dem Sommerwetter waren die Rahmenbedingungen bestens und wir freuten uns über ein gut gefülltes Starterfeld. Besonders begrüßten wir über 10 Starter aus Slowenien, die der Empfehlung unseres Clubmitglieds Gregor Vidmar zum Ring gefolgt waren.

Beim geführten Fahren zeigten unsere erfahrenen Instruktoren Bengt, Thommy und Martin einmal mehr ihre Kompetenz und beeindruckten die Teilnehmer nicht nur mit der Ideallinie, sondern eben auch mit verständlichen Erläuterungen und perfekt platzierten Hinweisen zu den Besonderheiten der Strecke.

Leider blieb der Vormittag nicht ganz ohne „Kaltverformung“, aber außer Blechschaden am Auto und den Leitplanken war glücklicherweise nicht mehr passiert.

Da kaum weitere Unterbrechungen entstanden, kamen die Teilnehmer voll auf ihre Kosten: Fahren, Fahren, Fahren. Und wer gerade Pause hatte, genoss den Sonnenschein.

 

Ein sensationeller Tag am Salzburgring

Servus und bis bald

 

Erwin Pfeiffer

Mit Porsche Club Isartal-München e.V. verbinden