Skip to main content

Regenschlacht zum Saisonauftakt

Pech gehabt: Nieselregen. Kalt. Ungemütlich. So schnell läßt sich der Trainings-Fahrtag am Salzburgring zusammenfassen. Schon bei der Anreise schwante uns nichts Gutes. Tiefhängende Wolken, eine Wettervorhersage zum Grausen: Regenwahrscheinlichkeit 80 % - 100 % . Stimmt.

Dennoch ließen sich zahlreiche Akteure nicht entmutigen und wagten sich ab 8.00 Uhr morgens auf die Piste. Auch das erstmals angebotene Instruktorfahren wurde gut angenommen. Die Teilnehmer konnten bei diesen Bedingungen unter Leitung unserer erfahrenen Instrukteure Udo, Bengt und Martin eine Menge lernen. Leider wurde das notwendige Maß an Zurückhaltung nicht immer beherzigt. So gab es noch kurz vor dem Mittagessen die erste Kaltverformung.

Nach der Mittagspause wurden die Verhältnisse zunehmen schlechter, der Regen ging langsam in Graupel über und die Temperatur sank auf 4 Grad. Schwierige Bedingungen, die gekoppelt mit zu viel Engagement der Fahrer zu weiteren „Ausritten“ führten, die massive Beschädigungen an den Fahrzeugen und den Leitplanken nach sich zogen.

Gegen 15.00 Uhr beendeten wir die Veranstaltung, um weitere Schäden zu verhindern. Es war einfach zu gefährlich.

Sorry, aber Sicherheit geht vor.

Erwin Pfeiffer

Mit Porsche Club Isartal-München e.V. verbinden